Wetter in Binz

Die Wettervorhersage für das Ostseebad Binz

Auch in Binz findet man das Ostseeklima vor, welches man als gemäßigtes Reizklima bezeichnet. Durch die leicht salzhaltige Luft können Allergiker und Asthmatiker hier endlich einmal richtig durchatmen. Viele Urlauber besuchen aus genau diesem Grund die Insel.

Binz ist zu jeder Jahreszeit landschaftlich sehr reizvoll. Wenn die Rapsfelder in Blüte stehen sind Wanderungen sehr reizvoll, das ist zwischen Mai und Juni. Der Badeurlaub ist von Juli bis September am angenehmsten, weil sich dann die Ostsee einigermaßen aufgeheizt hat. Mit durchschnittlich über 1900 Sonnenstunden jährlich ist Binz bzw. die ganze Rügen eine der sonnenreichsten Gegenden Deutschlands.

Auch im Herbst sind die Temperaturen noch oftmals angenehm, da die abgebende Wärme der Ostsee hier die Luft noch ordentlich erwärmt. So kommt es dort viel später zu nächtlichen Bodenfrösten.

Für die Empfindungstemperatur spielt der Wind eine entscheidende Rolle. Man spricht hier vom so genannten Windchill-Effekt, der Windkühle (auch Windfrösteln), der den Unterschied zwischen der gemessenen Lufttemperatur und der gefühlten Lufttemperatur beschreibt. Kommt der Wind vom Meer, also aus östlicher Richtung, empfindet man die Temperatur als wesentlich kälter, als wenn der Wind von Westen pustet. Auch die Villen der Bäderarchitektur direkt an der Promenade bieten einen guten Schutz vor starkem Wind.

Die Binzer Promenade ist oft windgeschützt.

Die Binzer Promenade ist oft windgeschützt.


Das aktuelle Wetter für das Ostseebad Binz

Werbung: Die Sonnenstunden auf Rügen genießen

Ferienwohnungen Gut Grubnow