Pollenflug

Tief durchatmen, keine laufende Nase, das ist möglich in Binz

Mehr als 30 % der Bevölkerung leidet unter Allergien, Tendenz ist steigend. So sollten Allergiker ein Reiseziel suchen, das Linderung verschafft. Gerade in den Ostseebädern auf Rügen herrscht das milde Reizklima. Die jodhaltige Seeluft ist beliebt bei Allergikern und Asthmatikern. Der Pollenflug ist hier meist sehr gering. „Alle meernahen Küstenlandschaften mit überwiegenden Seewinden sind pollenarm und daher empfehlenswert“, heißt es bei der deutschen Pollenstiftung. „Die deutschen Nord- und Ostseeinseln gelten als relativ ,heuschnupfensicher’.“

Starker Pollenflug

Starker Pollenflug

Auch Neurodermitis-Patienten kommen in Binz auf ihre Kosten, denn die salzhaltige Luft dient als wahres Wundermittel bei Hautkrankheiten, und ganz nebenbei ist Rügen eine der sonnenreichsten Gegenden Deutschlands. Die Sonne setzt im Körper zusätzliches Kortisol frei, was im Körper die entzündlichen Prozesse hemmt.

Ausführliche Informationen über den Pollenflug bietet der Deutsche Wetterdienst auf seiner Webseite an: www.dwd.de/DE/leistungen/gefahrenindizespollen/gefahrenindexpollen.html.

Pollenarmer Strand in Binz