Eisenbahn- und Technikmuseum Rügen

Interessante Einblicke im Eisenbahn- und Technikmuseum Rügen in Prora

Herzlich willkommen im Eisenbahn- und Technikmuseum Rügen. Dieses Museum ist ein Geheimtipp für alle Technikenthusiasten, die sich in einer überdachten und mehr als 10.000 Quadratmeter großen Ausstellungsfläche auf Erkundungstour begeben. Von Jung bis Alt – jeder wird von Exponaten wie uralten Nutzfahrzeugen, nostalgischen Oldtimern oder charmanten Lokomotiven begeistert sein.

Dampfloks und Feuerwehrwagen: die Publikumsmagneten

Dieses Museum nahe Prora lädt seine Besucher dazu ein, gut erhaltene Oldtimer, alte Nutzfahrzeuge oder Eisenbahnen hautnah zu erleben. Eine Augenweide unter diesen Ausstellungsstücken ist der russische Schnellzug Lok P 36-0123 – das 250 Tonnen schwere Gefährt ist die schwerste Dampflok aus ganz Europa. So manchem Technik-Enthusiasten schlägt das Herz beim Anblick des in Sheffield erbauten Feuerwehrwagens “Dennis Pumper” etwas schneller. Dieses Mobil ist nicht nur eines der beliebtesten Fotomotive des gesamten Museums. Dieser bis heute sehr gut erhaltene Oldtimer erinnert an eine Zeit, zu der in puncto Mobilität noch nicht an den heutigen Standard zu denken war – dieser Anblick ähnelt einer Reise in die Vergangenheit.

Interessante Fakten zur Eisenbahngeschichte

Viele Besucher schauen im Eisenbahn- und Technikmuseum in Prora vorbei, um sich vor Ort von der großen Auswahl an Dampflokomotiven zu überzeugen. Unter diesen Exponaten befindet sich bereits so manche Eisenbahn, die allein durch ihre Abmessungen Eindruck schindet. Auf der Erkundungstour durch das Museum wird so manches Geheimnis über die jüngere Eisenbahnhistorie gelüftet. Insbesondere die Entwicklung auf der Insel Rügen steht im Fokus. Deshalb darf die Auswahl an Werkslokomotiven nicht fehlen, die vor einigen Jahren noch auf der Insel Rügen ihre Kreise zogen. Besonders interessant ist in dem Museum in Prora ein Abstecher zur bis zu 120 Meter langen Ausstellungshalle. An diesem Ort sind sogar mehrere Elektro-, Dampf- und Diesellokomotiven ausgestellt.

E-Lok der Deutschen Reichsbahn

E-Lok der Deutschen Reichsbahn

Traktoren begeistern die Kleinen

Der Rundgang vom Thema Eisenbahn zu den Nutzfahrzeugen setzt sich bei einer ausgewählten Sammlung an Lastkraftwagen oder Zugmaschinen fort. Ein Publikumsmagnet ist die Kollektion alter Traktoren, die vor allem Kinderaugen erstrahlen lässt. Neben Löschgruppenfahrzeugen wecken Zugmaschinen das Interesse der Besucher. Diese Energiebündel wurden während der 1960er Jahre entwickelt, um Güterwaggons auf Straßen zu transportieren. Das Technikmuseum öffnet die Tore in die Welt der Technik. In diesem Bereich sind nicht nur amerikanische und europäische Kfz-Modelle ausgestellt. Besondere Aufmerksamkeit gilt dem Trabant.

Öffnungszeiten

Von Ostern bis Oktober täglich von 10 bis 17 Uhr

Eintrittspreise 2018

Erwachsene: 10 Euro pro Person
Kinder: 5 Euro pro Person

Anreise

Mukraner Str. 3, 18609 Binz

Eisenbahnmuseum Prora © 2018 Google-Maps

Karte Eisenbahnmuseum Prora © 2018 Google-Maps