Kostenlose Parkplätze in Binz

Wo gibt es kostenlose Parkplätze in Binz?

Im größten Ostseebad Binz auf Rügen sind die Parkplätze rar. Früher gab es zahlreiche Parkmöglichkeiten, doch mittlerweile wurden diese Freiflächen bebaut oder für das “Wilde Parken” gesperrt. An den Hauptstraßen ist das Parken meist gänzlich verboten, oder man findet einen Parkscheinautomat. Ansonsten gibt es noch Kurzzeitparkplätze für maximal 60 Minuten in einigen Nebenstraßen. Genau so schwierig erweist sich die Parkplatzsituation im angrenzenden Ortsteil Prora in nördlicher Richtung.

Früher konnte man in der Dünenstraße, der Göthestraße und anderen Nebenstraßen kostenlos parken, doch damit ist leider Schluß. Das Parkhaus in der Wylichstraße 6 kostet mittlerweile 2 Euro pro Stunde und ist auch für große Autos eher unpraktisch. Eine weitere Parkmöglichkeit befindet sich auf dem Parkplatz am Anfang der Wylichstraße, doch von hier ist der Weg zur Promenade ziemlich weit.

Ein Geheimtipp für ein zentrales und sogar kostenloses Parken sind die Parknischen links und rechts in der Ringstraße. Diese Straße befindet sich dicht am Bahnhof in Binz. Die Ringstraße ist die Verbindungsstraße der Dollahner Straße mit der Hans-Beimler-Straße. Hier befindet sich ein Wohngebiet, eine Schule und die Ferienwohnungen “Strandruh”. Die Anzahl der Parkplätze auf der Ringstraße ist zwar gezählt, aber oftmals findet man noch eine kostenlose Lücke ohne Zeitbegrenzung. Von hier ist der Weg zum Strand und die Binzer Promenade fußläufig in wenigen Minuten über die Hans-Beimler-Straße erreichbar.

Parken in der Ringstrasse in Binz nahe Bahnhof

Parken in der Ringstrasse in Binz nahe Bahnhof

Google Maps Parken in Binz

Parken in Binz: Copyright Google Maps

Die Pfeile, hier rot eingezeichnet, zeigen die kostenlose Parkmöglichkeit in Binz.

Weg zur Promenade in Binz über die Hans-Beimler-Straße

Weg zur Promenade in Binz über die Hans-Beimler-Straße

Der kurze Fußweg über die Hans Beimlerstraße, vorbei am Cafe Torteneck und dem Arkona Strandhotel zur Promenade dauert nur gute 5 Minuten. Wenn man die Parkgebühren sparen kann, dann schmecken das Eis, der Kuchen oder der Fisch doppelt so gut.
Viel Erfolg beim Parken.

Wo sind strandnahe Parkplätze in Binz?

Direkt in Strandnähe findet man leider keine Parkplätze, ein paar Meter muss man schon zurücklegen um vom Parkplatz zum Strand zu gelangen. Am Großbahnhof von Binz gibt es über 200 Parkplätze, die ganzjährig benutzbar sind. Der P7 Hbf/Strand Mitte kostete bisher nur 1 Euro pro Stunde zwischen 7 und 19 Uhr. Der Fußweg zum Strand dauert ca. 10 Minuten.
Ein weiterer Parkplatz in Binz befindet sich direkt neben der Tankstelle P1 Proraer Chaussee Hier kostet die Stunde 1,50 Euro, die Tageskarte kostet 10 Euro. Weg zum Strand ca. 20 Minuten.
Parken mit Parkschein in Binz

Parken mit Parkschein in Binz

Welche Parkplätze gibt es zum Einkaufen?

Die kleineren Läden im Ostseebad besitzen meistens keine eigenen Parkplätze. Auf den Nebenstraßen kann man mit Parkschein parken, aber die Plätze sind meistens belegt. Die Supermärkte haben einen Parkplatz für die Dauer des Einkaufes. Bei Edeka gibt es eine Schranke und einen Automaten. Beim Netto Markendiscount wird damit gewarnt, dass Fremdparker eine Parkkralle angelegt bekommen können.