Familienferien auf den Seychellen

Seychellen: Quelle Pixabay
Seychellen: Quelle Pixabay

Kleiner Exkurs: Es muss nicht immer Rügen sein.
Wer sich im Urlaub nach türkis schimmernden Gewässer sehnt, sollte sich für Familienferien auf den Seychellen entscheiden. Hier warten lange Strände mit feinstem Pudersand und eine außergewöhnliche Unterwasserwelt. Beim Schnorcheln können in den Ferien auf den Seychellen bunte Fische und Korallenriffe beobachtet werden.

Warum sind Familienferien auf den Seychellen empfehlenswert?

Die Ferien Seychellen sind perfekt für einen abwechslungsreichen Familienurlaub mit Kindern oder eine romantische Reise zu zweit bestens geeignet. Die beliebte Insel im indischen Ozean ist nicht ohne Grund neben Rügen ein beliebtes Ziel für die Flitterwochen. Für Urlauber, die sich viel Ruhe und Entspannung wünschen, stehen viele unberührte Strände zur Auswahl. Das Meer ist ein Traum für Taucher und Schnorchler. Mit viel Glück kann man zwischen den farbenprächtigen Korallenriffen Mantas oder Karettschildkröten entdecken. Aber auch Walhaie nennen den indischen Ozean ihr Zuhause. An vielen Stränden gibt es Palmen, die für etwas Schatten sorgen. Mit einem tropischen Cocktail und der Auswahl an kreolischen Speisen kann man es sich im Urlaub richtig gut gehen lassen.

Wie sollte der Urlaub geplant werden?

Vorab sollte man sich die Frage stellen, was man im Urlaub erwartet. Die Auswahl an Unterkünften und Ferienorten ist auf den Seychellen sehr groß. Somit kann zwischen kleinen Ferienhäusern, Tauchhotels oder Familienhotels gewählt werden. Viele Hotels liegen direkt am Strand und bieten somit einen direkten Blick aufs Meer. Die Insel ist aber auch für Wanderfans perfekt geeignet. Der höchste Berg der Inselgruppe ist der Morne Seychellois. Er hat eine Höhe von fast 1.000 Metern. Auf sicheren Wanderwegen kann der Berg auch mit Kindern erkundet werden. Er lockt mit einer beeindruckenden wilden Natur und hohen Felswänden. Einige Hotels verfügen über eine eigene Fähre, mit denen die Insel vom Wasser aus erkundet werden kann.

Ferien auf den Seychellen

Für die Anreise auf die Seychellen stehen Direktflüge zur Verfügung. Das Auswärtige Amt gibt Reise- und Sicherheitshinweise. Je nach Anreise-Flughafen dauert der Flug zwischen 10 bis 13 Stunden. Im Vergleich zur europäischen Sommerzeit kommt es nur zu einer Zeitverschiebung von einer Stunde. Somit ist der Jetlag kaum spürbar. Als Highlight können Ausflüge nach Praslin geplant werden. Bereits die Anreise ist ein kleines Abenteuer. Jeden Tag fliegt eine kleine Propellermaschine von Mahé nach Praslin. Sie ist die zweitgrößte bewohnte Insel der Seychellen. Der Flug dauert circa 20 Minuten und bietet einen traumhaften Blick auf das Meer. Auf der romantischen Insel kann der Nationalpark Vallée de Mai bestaunt werden. Das dicht bewaldete Tal ist das Überbleibsel einer prähistorischen Zeit.

Praslin: Quelle Pixabay
Praslin: Quelle Pixabay

Perfektes Urlaubswetter

Ein Urlaub ist das ganze Jahr über möglich. Das Klima ist tropisch-mild. Am Tag liegen die Temperaturen auf den Seychellen immer um die 30° C. Selbst nachts sinken sie kaum unter 25° C. Der meiste Niederschlag fällt zwischen Dezember und Februar. Aber auch dann handelt es sich nur um kurze, aber heftige Regenfälle, sie schnell wieder vorbei sind. Wer sich am Meer eine kühle Brise und ein abwechslungsreiches Wetter wünscht, ist auf Rügen besser aufgehoben. Auch diese Insel hat ihren Reiz. Für viele Urlauber gibt es nichts Schöneres, als sich auf einem der beliebtesten Ostseeinsel den Wind durch die Haare wehen zu lassen.